Hauptnavigation



 
Gesundheit und Soziales - Sozialwesen
 

 
 

24.08.2017

Erstattung der Rentenversicherungsbeiträge für behinderte Menschen, die in anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen oder Blindenwerkstätten beschäftigt sind

Nach § 1 des Sechsten Sozialgesetzbuches (SGB VI) sind Behinderte, die in nach dem Schwerbehindertengesetz anerkannten Werkstätten für Behinderte (Blindenwerkstätten) tätig sind, versicherungspflichtig in der Rentenversicherung.

Zur finanziellen Entlastung der Behindertenwerkstätten werden die Aufwendungen für die Rentversicherung der behinderten Beschäftigten den Trägern der Einrichtungen (Werkstätten für Behinderte) gemäß § 179 SGB VI aus Bundesmitteln ganz oder teilweise erstattet. Die Mittel werden von der Bezirksregierung auf Antrag festgesetzt und ausgezahlt.