Hauptnavigation



Startseite

Ausschnitt Flächenranking ©BR_D

Mehr Wohnbauland am Rhein: Vorschläge stehen zur Diskussion

Wie können gute Standorte für vielfältigen Wohnraum gefunden werden? Diese Frage möchte die Bezirksregierung Düsseldorf gemeinsam mit den Menschen in der Region beantworten. „Mehr Wohnbauland am Rhein" ist die Initiative überschrieben. Seit der Auftaktveranstaltung mit rund 80 VertreterInnen aus Städten und Gemeinden haben die Regionalplaner mehr als 100 Vorschläge für Wohnbauland zusammengetragen. Diese Ideensammlung können Sie nun hier auf der interaktiven Karte anschauen. Sie möchten wissen, wie Sie sich beteiligen können? Alle Planungsunterlagen finden Sie auf der Themenseite. Neu im Thema? Dann helfen Ihnen die häufig gestellten Fragen (FAQ).

 
 
 
 

Kooperation

 

 
 

Zusammenarbeit im Krisenfall 

Gute Kooperation und einen engen Austausch bei einem Notfall in einer Flüchtlingsunterkunft des Landes – darauf verständigten sich die Düsseldorfer Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Polizeipräsident Frank Richter. In der Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) des Landes NRW in Essen unterzeichneten sie eine Zusammenarbeitsvereinbarung. Weiterlesen


 
 
 

Mathe-Treff der Bezirksregierung

 

 
 

Rund 580 Teams knobelten beim Mathe-Online-Wettbewerb

Bereits zum 22. Mal startete der Online-Team-Wettbewerb des Mathe-Treffs der Bezirksregierung Düsseldorf traditionell am Mittwoch vor den großen Ferien. Und die Schülerinnen und Schüler mussten früh aufstehen: Ab 7.30 Uhr standen die Aufgaben zum Herunterladen bereit – bis 13 Uhr mussten die Lösungen eingesandt werden. Die Sieger-Teams waren auf jeden Fall ausgeschlafen. Weiterlesen...


 
 
 

Schule

 

 
 

Besser pünktlich mit der Schule starten - ohne Bußgeld zu zahlen

Einmal nicht mit den Kindern hinten im Auto im Rückreisestau auf der Autobahn stehen? Einfach für die ganze Familie das günstigere ICE-Ticket buchen und erst in der ersten Unterrichtswoche zurückfahren? Die Verlockung für Familien mit schulpflichtigen Kindern ist ganz klar da. Aber wer einfach zu spät oder zu früh in die Sommerferien startet, verstößt eindeutig gegen die Schulpflicht und muss mit einer Bußgeldzahlung von bis zu 1.000 Euro pro Verfahren rechnen. Weiterlesen


 
 
 

Ruhrunterhaltung

 

 
 

Freizeit am Fluss

Sommer, schönes Wetter – da zieht es viele Menschen zum Wasser. Auch die Ruhr, für deren Unterhaltung die Bezirksregierung zuständig ist, ist ein beliebtes Ziel für Freizeitaktivitäten aller Art. Doch nicht alles ist erlaubt oder ungefährlich.
Weiterlesen...


 
 
 

Auszeichnung

 

 
 

Ehrenzeichen für Lebensretter Inan Tolga Coban 

Inan Tolga Coban ist der erste Träger des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichens im Regierungsbezirk Düsseldorf. In einer kleinen Feierstunde im Regierungspräsidium übergab Regierungspräsidentin Birgitta Radermacher dem Lebensretter am Dienstag die außergewöhnliche Auszeichnung. Loreen Hellmund erhielt für ihre Erste Hilfe eine öffentliche Belobigung. Weiterlesen