kopf
brlogo
fenstermitte
   
   
   
   
   
 

Druckversion

Tipps für den Chemieberuf

Disclaimer
 

Inhalt

  • Berufsinformationen
  • Ausbildung
  • Bundes - Freiwilligendienst
  • EU Programme
  • Praktikum im Ausland

Berufsinformationen

Berufsfelder für Chemiker im 21. Jahrhundert (Auswahl)

Automobilindustrie (z. B. Karosseriebau), Banken (z. B. Investment; Chemieindustrie), Behörden (z. B. Umweltschutzbehörde), Bioinformatik, chemische Industrie, Consulting, Controlling, Datenbanken, Elektroindustrie (z. B. Materialforschung), Gewerbeämter (z. B. Lebensmittelchemiker), Gutachter in diversen Bereichen, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Patentwesen, Produktion, Produktmanagement, Umweltschutz, Verfahrenstechnik, Versicherungen (z. B. Experte für Chemieanlagen), Vertrieb, Verwaltung, Wissenschaftsjournalismus.

Ausbildungsberufe: Chemiebetriebsjungwerker/in, Chemielaborant/in, Chemikant/in, Laborant/in, Pharmakant/in, Produktionsfachkraft Chemie, Chemisch-technische/r Assistent/in, Ingenieurassistent/in- Chemietechnik, etc.

https://www.arbeitsagentur.de 

Ein sehr gutes Portal bietet die Bundesagentur für Arbeit zum Thema Studiengänge. Für Schüler, Lehrer und Eltern.


 

Ausbildung

www.bmbf.de

Aktuelle Informationen zum Thema Ausbildung und Beruf können jetzt in Form einer Broschüre aus dem Internet geladen werden. Wie das BmBF mitteilt, wendet sich die Broschüre an Schüler und Schülerinnen, aber auch Eltern und Ausbildungsberater. In der aktuellen Auflage sind die Neuerungen nach der Reform des Berufsbildungsgesetzes berücksichtigt.

http://portal.berufe-universum.de/

Finde den richtigen Beruf für dich. Das Berufe-Universum der Bundesagentur für Arbeit bietet auf dieser Seite ein Selbsterkundungsprogramm für Schülerinnen und Schüler bis Klasse 10.

www.planet-beruf.de/

Dieses Portal der Bundesagentur für Arbeit informiert über alle Themen rund um Berufswahl, Bewerbung und Ausbildung. Es hilft Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I (13 bis 17 Jahre) dabei, sich über ihre Berufswegeplanung klar zu werden.


Bundes - Freiwilligendienst

http://bundes-freiwilligendienst.de/

https://pro-fsj.de/

Die Internetpräsenz der bundeszentralen Trägerverbände und Zentralstellen mit umfangreichen Informationen zum Freiwilligendienst.

 

https://www.foej.de

Hier finden Sie Informationen zum Freiwilligen Ökologischen Jahr


EU Programme

Erasmus+: Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa. Seine Mittelausstattung von 14,7 Milliarden Euro wird es Millionen von Europäerinnen und Europäern ermöglichen, im Ausland zu studieren, sich weiterzubilden, Berufserfahrung zu sammeln oder Freiwilligenarbeit zu leisten.

Erasmus+ läuft bis 2020 und bietet nicht nur Möglichkeiten für Studierende. Es vereint sieben wichtige Programme und enthält Angebote für Einzelpersonen und Organisationen.



Jobs und Praktika im Ausland

Nachgewiesene Jobs und Praktika im Ausland werden immer wichtiger für Bewerbungen und Einstellungsgespräche. Hilfestellung leistet hier die Bundesagentur für Arbeit, Zentralstelle für Arbeitsvermittlung ( ZAV ):

www.arbeitsagentur.de

www.wege-ins-ausland.org

Auf dieser Website informieren Sie Institutionen aus den Bereichen Schule, Hochschule, Berufsbildung, Arbeit und Jugend über Wege ins Ausland. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende und Berufstätige sowie alle anderen, die sich gezielt über die unterschiedlichen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes informieren möchten.

Z. B. über Sti­pen­dien, För­der­mög­lich­kei­ten, Aus­lands­bafög usw.

Es gibt Check­lis­ten zur Vor­be­rei­tung, Tipps zur Aner­ken­nung und worauf man bei der Aus­wahl eines Anbie­ters ach­ten muss.

Kostenlos, neutral und trägerübergreifend.

 


Stand: Tp 02.12.2018

 
 

Sunday, 18. August 2019