Hauptnavigation



Lateintreff

© blende11.photo / Fotolia.com

Willkommen beim Latein-Treff!

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Themen zum Fach Latein.

Ansprechpersonen:

Fachaufsicht 
Dr. Wilfried Johannes Bentgens, Dezernat 43
Telefon: 0211 475-5307

Fachberatung
Dr. Ulf Hamacher, Quirinus-Gymnasium, Neuss
Dr. Nikolaus Mantel, Carl-Humann-Gymnasium, Essen
Dr. Barbara Verwiebe, Gymnasium am Moltkeplatz, Krefeld

 
 
 
 

Textverständnis im Zentrum

 

 
 

Das Duisburger Modell

Das Duisburger Modell geht von einem zentralen Satz der Kernlehrpläne S I und S II Latein aus und stellt diesen in das Zentrum der Bewertung von Übersetzungen: Der Grad der Übersetzungskompetenz zeigt sich am nachgewiesenen inhaltlich sprachlichen Textverständnis.

2017 wurde das Duisburger Modell in den Dienstbesprechungen im Bezirk Düsseldorf vorgestellt. Zuvor hatten Kolleginnen und Kollegen in einer Erprobungsphase Klassenarbeiten und Klausuren nach dem Modell korrigiert. Die Rückmeldungen aus der Praxis bestätigen die positiven Erfahrungen.

Genauere Informationen finden Sie hier: Duisburger Modell


 
 
 

Fortbildungen

 

 
 

Übersetzen im Wandel

Referent: Thomas Brückner
Termin: Dienstag, 26. Juni 2018, 15 - 18 Uhr
Ort: Goetheschule Essen, Ruschenstr. 1, 45133 Essen  

Der übersetzerischen Arbeit kommt im Lateinunterricht zentrale Bedeutung zu. Dabei gilt das Augenmerk auf Schüler- wie Lehrerseite zwei verschiedenen Sprachen gleichzeitig. Der mögliche Gegensatz von Sinn- oder Textverständnis und Strukturverständnis verweist auf den Kern der Übersetzungsproblematik. Die Fähigkeit zu übersetzen entwickelt sich bei den Schülern über einen langen Zeitraum, doch trifft der vom Lehrer geführte Unterricht bewusst oder unbewusst schon früh Grundsatzentscheidungen. Die Fortbildung möchte größere Klarheit über das vermitteln, was die übersetzerische Arbeit im Unterricht bis in Einzelheiten bestimmt und prägt. Auf einen kürzeren Einleitungsvortrag folgen praktische Beispiele aus verschiedenen Unterrichtsphasen, die Raum geben für den fachlichen Austausch.

Ansprechpartner: Thomas Brückner


 
 


Artikel sortieren nach:

Keine Artikel verfügbar