brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Mathe-Treff: Fachtagung zur Stärkung des Mathematikunterrichts am 26.10.1999 in Wuppertal
Christine Fasselt: Workshop – Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung unter dem Blickwinkel des erweiterten Lernbegriffs

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sind Teil einer kontinuierlichen und systematischen Schulentwicklung. Dieser Prozess bedarf der zielgerichteten Gestaltung und Steuerung. Die inhaltliche Ausgestaltung muss für jede Schule unterschiedlich erfolgen. Sie ist abhängig von den jeweiligen Voraussetzungen und den an der einzelnen Schule zur Verfügung stehenden Ressourcen.

In dem Workshop wird der erste Baustein der Materialreihe "Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung von Unterricht in der Sekundarstufe I" vorgestellt. Die Materialreihe ist ein Beitrag zur Unterstützung von Schulen bei der Verbesserung der Qualität des Mathematikunterrichts. Zu ausgewählten Fragestellungen sollen Wege und Strategien aufgezeigt werden, die Mathematikfachschaften und Lehrkräfte dabei unterstützen fachbezogene Unterrichtsentwicklung zu gestalten.

Im Workshop geschieht dies unter der Fragestellung "Wie kann Unterricht so gestaltet werden, dass er auch Formen des Lernens ermöglicht, die konstruktiv, kumulativ, situativ, kooperativ, zielorientiert und selbstreguliert sind?". Es werden gemeinsam Möglichkeiten erarbeitet, Veränderungen in diesem Sinne zu planen, durchzuführen, zu überprüfen und zu bewerten. So erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Anregungen für die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung an der eigenen Schule.