brlogo
untitled
   
   
   
 

Mathe-Treff: Knobel-Aufgaben für die Klassen 5 und 6
Januar/Februar 2001

  1. Im Stadtpark sind passend zur Jahreszahl 2001 Tulpen gepflanzt worden. Die Tulpen sind so in Reihen gepflanzt worden, dass in jeder Reihe gleich viele Tulpen sind. Es ist mehr als eine Reihe, und in jeder Reihe ist mehr als eine Tulpe. Gib alle Möglichkeiten an, wie die Tulpen gepflanzt sein können.


  2. Achim, Beate und Claudia hatten Pech beim Wintersport. Jeder der drei hatte eine Sportart ausgeübt, aber dabei einen Unfall gehabt. Die Sportarten waren Skifahren, Eislaufen und Rodeln. Einer hat das Bein gebrochen, einer den Arm und einer die Hand. Folgendes ist bekannt:
  • Weder Achim noch die Person, die gerodelt ist, hat die Hand gebrochen.
  • Beate hat den Arm gebrochen.

Überprüfe, ob man aus diesen Aussagen genau bestimmen kann, wer welche Sportart ausübte und wer welchen Unfall hatte. Falls es mehrere Möglichkeiten gibt, nenne alle.



  1. Richard beobachtet Vögel im Futterhäuschen. Er sieht Blaumeisen, Kohlmeisen und Spatzen. Es sind mehr Spatzen als Kohlmeisen und mehr Kohlmeisen als Blaumeisen da. Als Richard die Anzahlen der Vögel multipliziert, stellt er fest, dass das Produkt eine ungerade Zahl zwischen 30 und 40 ist. Wie viele Vögel sind von den einzelnen Arten im Futterhäuschen. Nenne alle Möglichkeiten.