brlogo
untitled
   
   
   
 

Mathe-Treff: Knobel-Aufgaben für die Klassen 1 bis 4
September/Oktober 2002

  1. Verteile auf das 4x4-Spielfeld 4 rote Plättchen, 4 grüne Plättchen, 4 blaue Plättchen und 4 gelbe Plättchen so, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jeder der beiden „Vierer-Diagonalen“ jede Farbe genau einmal auftritt.
  1. Hier eine Anekdote vom „Kleinen Gauߓ (Carl Friedrich Gauß ist einer der bedeutendsten deutschen Mathematiker, er lebte im 18.Jahrhundert):
    Die Klasse, in der der achtjährige Gauß zur Schule ging, war einmal so laut, dass sie von ihrem Lehrer eine Sonderarbeit aufbekam. Sie sollten die Zahlen von 1 bis 100 addieren. Während die anderen Mitschüler wie wild rechneten, überlegte der kleine Gauß kurz, ging zum Lehrer und sagte ihm die Lösung, die sogar richtig war. Findet auch den Rechenkniff um die Zahlen von 1 bis 100 in kürzester Zeit zu addieren! Wie lautet die Lösung?
  1. In der Gleichung 1*2*3*4*5*6*7*8=100 soll jedes Sternchen durch eines der Rechenoperationen (+, -, . , :) so ersetzt werden, dass eine richtige Gleichung entsteht. Die Rechenoperationen dürfen beliebig oft, nur einmal oder überhaupt nicht benutzt werden.
  1. Lars denkt sich eine Zahl aus. Er nennt sie „x“. Nun subtrahiert er seine Zahl von 10. Zu der gleichen erdachten Zahl addiert er dann 2. Das Produkt der beiden Ergebnisse ist (10 – x) (x + 2) = 32.
    Welche Zahl hat sich Lars ausgedacht?

  1. Zeichne 4 Geraden auf ein Blatt Papier. Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, wie die vier Geraden zu einander liegen können und wie viele Schnittpunkte gibt es dann jeweils?
  1. Schumacher dreht wieder seine Trainingsrunden. Der Tacho seines Ferraris zeigt einen Kilometerstand von 15951km an. Die Zahl 15951 ist eine fünfstellige ANNA-Zahl(siehe letzte Knobelrunde). Mit welcher Geschwindigkeit muss Schumi durchschnittlich eine weitere halbe Stunde fahren, um auf seinem Tacho die nächste ANNA-Zahl zu lesen.