brlogo
untitled
   
   
   
 

Mathe-Treff: Knobelaufgaben für die Klassen 3 und 4
September-Oktober 2009
Einsendeschluss 31. Oktober 2009

[ Printversion laden Printversion]

Aufgabe 1

Der Pflaumenkuchen

Oma möchte 1 kg entkernte Pflaumen zu einem Pflaumenkuchen verarbeiten. Lecker! Eine Pflaume wiegt im Durchschnitt 12 Gramm, davon ist der Stein 3 Gramm schwer. Jede 5. Pflaume ist wurmstichig (ökologischer Anbau), und deshalb nicht zu gebrauchen.

Wie viele Pflaumen braucht Oma für ihren Kuchen?

An einem Baum hängen 3 Pflaumen.

Aufgabe 2

Das Reisfeld

Auf dem Bild sieht man ein Schachbrett. Im ersten Feld liegt ein Reiskorn, 
	im zweiten liegen 2 Reiskörner, im dritten Feld 4.

Auf einem Schachbrett liegt auf dem ersten Feld ein Reiskorn, auf dem nächsten Feld das Doppelte, also zwei Reiskörner, auf dem nächsten Feld wieder das Doppelte, also 4 Reiskörner usw.


Wie viele Reiskörner liegen insgesamt auf den ersten sechzehn Feldern des Schachbretts, wenn sich die Anzahl auf jedem Feld verdoppelt? Schätze zuerst, rechne dann!

Tipp: Du darfst mit dem Taschenrechner rechnen!


Aufgabe 3

Das supergünstige Telefon und Internet Angebot

Ihr kennt das schon alle: Da flattert wieder ein tolles Angebot auf den Tisch, und man braucht eine Lupe (für das viele Kleingedruckte) oder einen Taschenrechner, um alle wichtigen Dinge auszurechnen.

Kürzlich hieß es:
Einzigartiges Angebot: 4 Monate nutzen Sie alles gratis, so dass während der gesamten Mindestlaufzeit durchschnittlich nur 22,50 Euro Kosten anfallen anstelle der sonst üblichen 30 Euro pro Monat.

Jeder schlaue Mensch möchte nun natürlich wissen, wie lang die gesamte Mindestvertragslaufzeit ist. Wisst ihr es?