brlogo
untitled
   
   
   
 

Mathe-Treff: Knobelaufgaben für die Klassen 7 und 8
November-Dezember 2012
Einsendeschluss 31. Dezember 2012

[ Printversion laden Printversion]

Aufgabe 1

Weihnachtsplätzchen

Die Abbildung zeigt Pfefferkuchen.

Maja und Sina haben Plätzchen gebacken, die die beiden Freundinnen teilen wollen. Doch Maja stellt fest, dass sich die Plätzchen nicht restlos aufteilen lassen, eins bleibt übrig. Doch da ihr großer Bruder Felix gerade nach Hause kommt, überlegt sie, die Kekse auch noch mit ihm zu teilen. Doch schon wieder bleibt ein Plätzchen übrig. Wenn sie zu viert teilen, damit auch Sinas Schwester Anna Plätzchen bekommt, bleibt ebenfalls ein Plätzchen übrig.

Wie viele Plätzchen haben Maja und Sina mindestens gebacken?

Aufgabe 2

Im Wichteldorf

Die Abb. zeigt einen von Kinderhand gemalten Wichtel.

Im Wichteldorf wohnen die Wichtel während ihrer Arbeitszeit in der Wichtelunterkunft "Zur Weihnacht". Die Wichtelunterkunft bietet Ein-, Zwei- und auch Dreibettzimmer an, ist aber momentan komplett belegt. Der Weihnachtsmann glaubt, dass hier 100 Wichtel wohnen; er wird aber vom Nikolaus darauf hingewiesen, dass es genau 7 Dreibettzimmer weniger gibt als Einbettzimmer, und er anderer Meinung sei...

Aufgabe 3

Dominosteine

Die Abb. zeigt weiße und braune Dominosteine.

Neben dem Adventskranz steht wie immer eine Schale mit weißen und braunen Dominosteinen. Obwohl Evas kleiner Bruder Wladimir weiß, dass man nicht mit Essen spielt, legt er aus insgesamt 8 Dominosteinen mit weißem oder auch braunem Schokoladenüberzug verschiedene Reihen, indem er die Steine miteinander vertauscht. Er findet heraus, dass es 28 verschiedene Möglichkeiten gibt.

Wie viele Dominosteine welcher Farbe hatte Wladimir?