brlogo
untitled
   
   
   
 

Mathe-Treff: Knobelaufgaben für die Klassen 7 und 8
Juli-September 2017
Einsendeschluss 30. September 2017

[ Printversion laden Printversion]

Aufgabe 1

Die bessere Schätzung

Die Klasse 8e macht eine Klassenfahrt in eine Großstadt.

Eva, Richard und Julian sind in der Stadt unterwegs und entdecken ein großes Denkmal.
Sie fragen sich, wie hoch das Denkmal wohl ist. Sowohl Richard als auch Julian machen eine Schätzung.
Eva denkt nach, entdeckt dann eine Metalltafel am Denkmal, geht zur Tafel und erkennt, dass die Höhe des Denkmals darauf erwähnt wird.
Anschließend geht sie zu ihren Mitschülern zurück und sagt zu Richard: >Wenn du 10 Prozent zu deiner Schätzung dazu tust, dann hast du genau die richtige Höhe.<
Und sie sagt zu Julian: >Wenn du 10 Prozent von deiner Schätzung wegnimmst, so hast du genau die richtige Höhe.<

Welche Schätzung war näher an der tatsächlichen Höhe?

 Foto eines Denkmals

 

Aufgabe 2

Zahlen, Zahlen und noch mehr Zahlen

Luisa schreibt aus Langeweile einige natürliche Zahlen auf ein Blatt Papier.

Plötzlich bemerkt sie, dass sie fünf aufeinander folgende Zahlen hat, bei der die erste durch 2, die zweite durch 3, die dritte durch 4, die vierte durch 5 und die fünft durch 6 teilbar ist.

a) Welche Zahlen stehen auf dem Blatt Papier, wenn es sich um zweistellige Zahlen handelt?

b) Welche Zahlen könnten auf dem Blatt Papier stehen, wenn es sich um dreistellige Zahlen handelt?

viele Zahlen

 

Aufgabe 3

Zersägen und zusammenkleben

Chris hat einen quaderförmigen Holzklotz, der 4 cm breit, 10 cm lang und 25 cm hoch ist.

Er möchte den Quader in mehrere Teile zersägen und diese dann so wieder zusammenkleben, das ein Würfel entsteht.
Er fragt sich, wie er den Holzklotz zersägen muss, damit er mit möglichst wenig Teilen auskommt.
Die Teile sollen alle quaderförmig sein.

Zeichnung des Quaders