brlogo
untitled
   
   
   
 

Knobel-Aufgaben
Allgemeine Hinweise

Bei den Knobelaufgaben handelt es sich um Aufgaben, wie sie vielfach in Wettbewerben vorkommen. Sie unterscheiden sich von den üblichen Aufgaben aus der Schulmathematik dadurch, dass man in der Regel nicht sofort einen Lösungsansatz erkennt. Man muss wirklich eine Zeitlang knobeln, ausprobieren, vielleicht auch Irrwege gehen, bis man eine Lösung gefunden hat.

Deshalb ist es empfehlenswert, die Aufgaben zunächst auszudrucken, damit sie in aller Ruhe bearbeitet werden können. Erst danach sollten die Lösungen eingegeben und verschickt werden.

Im Gegensatz zum Online-Team-Wettbewerb sind bei den normalen Knobelrunden immer nur Einzeleinsendungen möglich. Paar- oder Gruppenbearbeitung können wir nicht akzeptieren.

Zu einer vollständigen Lösung gehört auch die Angabe des Lösungsweges oder die Angabe einer Begründung. Es reicht nicht aus, nur das Ergebnis einzusenden. Im Aufgabenarchiv findet man Lösungsbeispiele zu den früher gestellten Aufgaben.

Die Aufgaben werden jeweils für einen Zeitraum von zwei oder drei Monaten gestellt. Danach kommen sie ins Aufgabenarchiv.

Hinweise zur Eingabe der Lösungen

Für die Eingabe der Lösungen steht ein Online-Formular zur Verfügung (Link immer am Ende der jeweiligen Aufgabe). Verwendet möglichst dieses. In der neuen Version können damit auch Dateianhänge versendet werden. Nur in Ausnahmefällen solltet Ihr die Lösung per EMail schicken. Dann verwendet die Adresse knobeln(at)mathe-treff.de und macht auf jeden Fall alle Angaben, die auch im Online-Formular abgefragt werden. Nur so können wir Eure Einsendung auch richtig zuordnen und bearbeiten.

Es ist erforderlich, dass die Lösungsangabe auf jeden Fall eine gültige EMail-Adresse enthält. Eine Rückmeldung über die Lösung erfolgt stets per EMail. Sofern nach ein bis zwei Wochen immer noch keine Rückmeldung vom Korrektor gekommen ist, solltet Ihr einmal überprüfen, ob die EMail-Adresse noch gültig ist und Euch ggf. bei uns mit der richtigen Adresse melden.

Es kommt immer mal wieder vor, dass einige Knobeleinsendungen mit falschen Absenderangaben geschickt werden. Unsere Antworten kommen dann als unzustellbar an uns zurück. Wenn ihr bereits längere Zeit auf eine Antwort wartet, könnte das bei euch auch der Fall sein. Schreibt uns dann noch einmal mit einer sorgfältig überprüften Absenderadresse. Wir werden Euch die Antwort dann noch einmal zuschicken.

Die Aufgaben für die Grundschule können jetzt auch eingesendet werden. Daher gelten für sie die gleichen Regelungen wie für die Klassen 5 bis 13.

Fragen und Tipps

Es kann sein, dass sich bei der Bearbeitung Fragen ergeben. Auch solche Fragen könnt Ihr uns einsenden.

Fragen werden immer nach Ablauf des ersten Monats des Bearbeitungszeitraumes beantwortet. Gute Fragen und die Antworten dazu werden wir zu diesem Zeitpunkt veröffentlichen, damit alle anderen auch etwas davon haben.

Jeweils zur Hälfte des Einsendungszeitraums veröffentlichen wir Tipps, die die Lösung der Aufgaben erleichtern sollen. Sie sind für diejenigen unter Euch gedacht, die mit der einen oder anderen Aufgabe Schwierigkeiten haben. Folgt dann jeweils dem Punkt Tipps bei der Aufgabe.

Auswertung

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf, die jeweils alle Aufgaben einer Runde richtig gelöst haben, erhalten eine Urkunde, die über die Schule zugeschickt werden. Der Versand kann allerdings aus behördeninternen Gründen einige Zeit dauern.
Alle Teilnehmer werden per EMail benachrichtigt.