brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Mathe-Treff Magazin: Mathematik & Buch

Die Literaturempfehlung zum Studienanfang

Haben Sie den Plan, in Kürze ein Studium der Wirtschaftswissenschaften oder der Ingenieurwissenschaften zu beginnen? Soll es etwas Mathematisch-Naturwissenschaftliches sein? Denken Sie daran, einen Brückenkurs in Mathematik zu belegen, um sanft in die Mathematik zu starten?

Hier ist die Literaturempfehlung, die Ihnen weiter hilft:

Kemnitz: Mathematik zum Studienbeginn Arnfried Kemnitz,
Mathematik zum Studienbeginn,
Wiesbaden 2005

Das Buch erscheint schon in der 7. Auflage, es ist also durchaus etabliert.

´Mathematik zum Studienbeginn´ umfasst den gesamten Mathematik-Schulstoff eines Gymnasiums in den Bereichen Arithmetik, Gleichungen, Geometrie, Funktionen, Trigonometrie, Analytische Geometrie in Koordinaten- und Vektorendarstellung, die Differential- und Integralrechnung sowie die Anfänge der Wahrscheinlichkeitsrechnung bis zur Bernoulli-Formel.

Insbesondere ist aber wichtig, darauf hinzuweisen, dass das Buch deutlich über den Standardschulstoff hinaus geht und so auch als Nachschlagewerk dienen kann. Wenn Sie also den Höhensatz nicht mehr parat haben, wenn Sie bis jetzt nur von Ferne etwas von komplexen Zahlen gehört haben, wenn Sie bei Logarithmusfunktionen und Ellipsen nicht sicher sind, wenn Sie manchmal ratlos vor Gleichungen stehen, dann, also dann sind Sie hier richtig.

Wenn Sie aber Mathematik studieren wollen, so fehlt die Strukturmathematik, Gruppen, Ringe und Körper etc. Dafür sind aber dann auch die Anfängervorlesungen zuständig.

(nev)

 
 
Thursday, 23. November 2017 / 12:11:03