brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Mathe-Treff Magazin

Neues und Altes zur Mathematik im Jahr derselben

Mathe ist schwer. Einer der Sätze einer sprechenden Barbiepuppe der Spielzeugfirma Mattel.
Es ist ein Charakteristikum der Mathematik, dass mathematische Methoden und Werkzeuge, die für einen Wirklichkeits- oder Wissenschaftsbereich entwickelt und bereitgestellt werden, auch für andere Anwendungsbereiche direkt oder in ähnlicher Ausprägung nutzbar gemacht werden können. Frauenhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik
Der gute Christ soll sich hüten vor den Mathematikern und all denen, die leere Voraussagen zu machen pflegen, schon gar dann, wenn diese Vorhersagen zutreffen. Es besteht nämlich die Gefahr, dass die Mathematiker mit dem Teufel im Bunde den Geist trüben und in die Bande der Hölle verstricken. Augustinus
Die arbeitslosen Mathematiker in Deutschland passen in einen Bus.

Günter M. Ziegler, derzeitiger DMV-Vorsitzender

Wir stehen vor einem Rätsel. Woher kommt es, dass die Mathematik in unserer Zivilisation so etwas wie ein blinder Fleck geblieben ist, ein exterritoriales Gebiet, in dem sich nur wenige Eingeweihte verschanzt haben? Hans Magnus Enzensberger
Das ist ein Mittel, das Paradies nicht zu verfehlen: auf der einen Seite einen Mathematiker, auf der anderen einen Jesuiten; mit dieser Begleitung muss man seinen weg machen, oder man macht ihn niemals. Friedrich der Große
Können wir uns dem Göttlichen auf keinem anderen Wege als durch Symbole nähern, so werden wir uns am passendsten der mathematischen Symbole bedienen, denn diese besitzen unzerstörbare Gewissheit. Das Wissen vom Göttlichen ist für einen mathematisch ganz Ungebildeten unerreichbar Nikolaus von Kues
Eine mathematische Wahrheit ist an sich weder einfach noch kompliziert, sie ist. Emile Lemoine
Nos mathematici summus isti veri poetae; sed quod fingimus nos et probare decet. Leopold Kronecker
Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten. Blaise Pascal

Zahlenliebe

Die 2 und ihr Logarithmus,

die liebten einander so sehr;

ein rationales Verhältnis

schien ihnen das höchste Begehr.

Sie gingen zum strengen Gelehrten,

der sprach: „ Ja, was fällt euch denn ein!

Ein rationales Verhältnis

zwischen euch kann nimmermehr sein.

Du bist so ein Transzendenter

Vom Zahlenproletariat,

sie ist im Primzahlstaate

die schönste, denn sie nur ist grad.“

Da rang sie verzweifelt die Hände,

doch er umarmte sie schnell:

„Ist´s rational auch nicht möglich,

so geht es zumindest reell!“

 

Aus: H. Cremer, Carmina mathematica, 1982

Das Einmaleins ist mir bis zu dieser Stunde nicht geläufig.

Franz Grillparzer

Die Mathematik ist in unserer Gesellschaft zu einer Schlüsseltechnologie geworden. Nicht nur die fortschreitende naturwissenschaftlich-technische Durchdringung unserer Lebenswelt bedient sich maßgeblich mathematischer Methoden, mathematische Methoden werden zunehmend auch zur Beschreibung und Gestaltung von Abläufen im wirtschaftlichen und sozialen Bereich verwendet. Die Mathematik verfügt nicht nur über grundlegende Denkweisen, sie gewinnt auch in Bezug auf ihre Ergebnisse und Einsatzmöglichkeiten wachsende Bedeutung. DMV, GDM, MNU

 

 

 

       

 

 

 

  

 

 

 

 
 
Monday, 20. November 2017 / 01:30:11