brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Mathe-Treff Magazin

Der Mathematik –Kalender für das Jahr 2011: Zwölf Geschichten über Mathematik(er) von Heinz Klaus Strick

Wie für das nun zu Ende gehende Jahr hat Heinz Klaus Strick auch für das Jahr 2011 wieder einen Mathematikkalender mit zwölf Mathematikgeschichten gemacht, die sich um Mathematiker-Persönlichkeiten herumranken.

Titelblatt des Mathematikkalenders 2011Nur Mathematiker? Nein – dabei ist auch Sofia Kowalewskaja (1850-1891), die erste Professorin für Mathematik, Schülerin von Weierstrass, eine Expertin für partielle Differentialgleichungen, Abelsche Integrale und die Saturnringe. Lesen Sie auf dem Kalenderblatt Oktober 2011 die mühevolle Geschichte, die den Weg einer Frau zur Professur in der damaligen Zeit beschreibt.

Der Kalender befasst sich u. a. mit Pacioli, Descartes, Jakob Bernoulli, Laplace, Cauchy, und Ramanujan, um nur ein paar Mathematiker zu nennen. Er ist durchgängig wunderschön illustriert mit Briefmarken. Für jeden Breifmarkensammler wäre das allein ein Stück Weiterbildung. Wenn Sie nun immer noch zögern, zwecks Bestellung die Mail an H. Strick zu schreiben, erlauben Sie nur noch eine Frage: Haben Sie schon einmal von Al Biruni, dem großen arabischen Gelehrten gehört, dem Gegenspieler von Avicenna? Sehen Sie, Sie brauchen den Kalender. Ich jedenfalls werde jeden Monat ein Blatt des Kalenders von DIN A3 auf A4 verkleinern – das geht an jeder Schule – und es meinem LK als Pflichtlektüre zur Horizonterweiterung geben.

 

(nev)

Der Kalender kostet 12 €.
Der Erlös geht an Friedensdorf International.

Bestellungen: Email an strick.lev(at)t-online.de

 
 
Saturday, 25. November 2017 / 06:41:17