brlogo
untitled
   
   
   
   
 

Der MT-Weihnachts-Geschenk und -lesetipp: Fünf Minuten Mathematik

Cover 5 Minuten MathematikPizzaverkäufer: Soll ich Dir die Pizza in vier oder in acht Stücke schneiden?
Kleiner Junge: Machen Sie vier, acht schaffe ich nie.

Verstehen Sie es bitte nicht falsch: Sie sollen nicht unter dem Weihnachtsbaum knobeln oder sonst wie Mathematik im Kreise Ihrer Lieben machen. Nein - das sollen Sie nicht. Wir möchten Ihnen aber eine, wie wir glauben, gute Geschenkidee für jemanden präsentieren, der eine Antenne für Mathematik hat. Im Notfall können Sie auch an sich selber denken, man gönnt sich ja sonst nichts.

In den letzten Jahren brachte DIE WELT eine regelmäßige Serie mit der Titel „Fünf Minuten Mathematik“. Diese hundert kleinen Essays sind jetzt als Buch erschienen.

Ehrhard Behrends
Fünf Minuten Mathematik,
100 Beiträge der Mathematik-Kolumne
der Zeitung DIE WELT
Wiesbaden 2006

Das Buch beginnt mit dem Jahrhundertthema Lotto und endet mit einem Beitrag zum Börsengang von GOOGLE. Dazwischen finden sich Texte zum fünfdimensionalen Kuchen, zu den Mathematikgenies Gauß und Ramanujan, zum Hass auf die Mathematik, zum Primzahlsatz, zur Computertomographie, zur Wurzel aus zwei und vieles andere, eben hundert. Sie sind flott geschrieben, erfordern alle mehr als fünf Minuten Zeit und machen trotzdem Freude. Vor allem zeigen sie die heutige kaum fassbare Weite der Mathematik, die kein Mathematiker mehr überblicken kann.

Nehmen wir einmal an, Ihr Lebensabschnittsgefährte wird von der Frage gequält, ob die Welt ein Loch hat. Dann sind Sie nahezu gezwungen, unseren Weihnachtstipp zu realisieren: Ehrhard Behrends hält ein Kapitel bereit, das sich genau mit dieser Frage befasst. Wer fällt schon gerne in ein Weltloch?

(nev)

 
 
Sunday, 19. November 2017 / 18:47:05