brlogo
untitled
   
   
   
 

Team-Wettbewerb 2003 rarrow.gif (91 Byte) Aufgaben Grundschule

Mathe-Treff Team-Wettbewerb 2003
Aufgaben für die Grundschule

Die Aufgaben sind für die Klassen 1 bis 4 der Grundschule
Einsendeschluss: 28. Juli 2003 - 12:00 Uhr

1. Aufgabe (Boule):

Eine Gruppe von Boulespielern trifft sich nachmittags am Düsseldorfer Rheinufer. Jeder von ihnen hat 6 Kugeln mitgebracht, die sie durch verschiedene Farben gekennzeichnet haben. Die 6 Spieler legen ihre Kugeln in Form eines Quadrates auf das Spielfeld (siehe Zeichnung).
Nun sollen von jedem Spieler 2 Kugeln aus dem Quadrat zum Spielen benutzt werden. Hierbei dürfen aber aus jeder Reihe, Spalte und allen möglichen Schräglinien nur jeweils 2 Kugeln entfernt werden.
Folgende Fragen ergeben sich daraus:
Welches ist die kleinste Anzahl von Kugeln, die nun noch auf dem Spielfeld liegt?
Welche Kugeln dürfen entfernt werden, damit die Bedingungen erfüllt sind? Dies könnt ihr entweder beschreiben oder als Zeichnung beifügen.

2. Aufgabe (Punktquadrat):

In der nebenstehenden Zeichnung sind bestimmte Punkte geradlinig miteinander verbunden.

  1. Aus wie vielen Quadraten besteht die Zeichnung und welche sind es?
  2. Entfernt 2 Verbindungen, so dass 2 Quadrate entstehen!
  3. Entfernt 4 Verbindungen, so dass 1 Quadrat entsteht!
  4. Entfernt 4 Verbindungen, so dass 2 Quadrate entstehen!
  5. Entfernt 2 Verbindungen, so dass 3 Quadrate entstehen!

Beschreibt mit den gekennzeichneten Punkten die entfernten Verbindungen und die entstandenen Quadrate!

3. Aufgabe (Fixe Kinder):

Knobel und Fix treffen sich vor dem Hotelzimmer von Fix. Knobel weiß, dass Fix 3 Söhne hat. Er möchte nun gerne wissen, wie alt diese sind.
Fix: Wenn ich das Alter meiner Kinder addiere, erhalte ich 13.
Knobel: Dies sind nicht genug Informationen um das Alter der Kinder zu bestimmen.
Fix: Dann verrate ich Ihnen noch, wenn ich das Alter meiner Kinder multipliziere, erhalte ich meine Hotelzimmernummer.
Knobel schaut kurz auf die Hotelzimmernummer und sagt dann:
Diese Angaben reichen aber immer noch nicht aus!
Fix: Oh, ich vergas zu sagen, dass mein ältester Junge besonders gerne die Knobelaufgaben des Mathetreffs löst.
Knobel: Prima, jetzt weiß ich wie alt Ihre Söhne sind.
Ihr auch?????










4. Aufgabe (Fahrradkette):

Fabian, Nicole und Michael stehen vor folgendem Problem: Sie haben ein altes Fahrrad gemeinsam bunt angemalt. Um es abzuschließen, damit ihr Kunstwerk nicht gestohlen wird, besitzen sie nur eine Kette und jeder von ihnen ein Schloss mit jeweils einem Schlüssel. Wie können sie nun das Fahrrad an die Kette legen, damit aber jedes Kind es auch alleine benutzen kann?

Team-Wettbewerb 2003 rarrow.gif (91 Byte) Aufgaben Grundschule