brlogo
untitled
   
   
   
 

Online-Team-Wettbewerb 2005

Aufgaben für die Sekundarstufe I Stufe 5 und 6


1. Aufgabe (Puugipooh-Karten):

Jens ist leidenschaftlicher Sammler von Puugipooh-Karten. Oft tauscht er mit anderen Kindern. Dabei haben seltene Karten einen sehr großen Wert.

So erklärt er seiner Freundin Sarah:
“Für 2 „Heilige Johann“ Karten bekomme ich 3 „Lady Ganther“ und 1 „Ko-Koala“ Karte; gegen 25 „Dragoon-Trapp“ Karten kann ich 3 „Heilige Johann“ Karten, dazu noch 2 „Ko-Koala“ Karten und eine „Lady Ganther“ eintauschen."
"Wie viele Dragoon-Trapp Karten muss man denn für eine „Lady Ganther“, wie viele für eine „Ko-Koala“ Karte und wie viele für eine „Heilige Johann“ Karte hergeben?", möchte Sarah wissen.
Jens’ Antwort: "Das kannst Du Dir doch leicht ausrechnen!"

Wie viele der Dragoon-Trapp Karten benötigt sie für die anderen Karten?

 

2. Aufgabe (EU-Sprachprobleme):

Eine Expertenkommission bereist die neuen EU-Staaten. Von den Mitgliedern der Kommission ist folgendes bekannt:

  • Die Mitglieder, die nicht nur Französisch, sondern auch Polnisch verstehen, sprechen auch alle fließend  Englisch.
  • Die Mitglieder, die die ungarische Sprache verstehen, sprechen und verstehen auch Deutsch und Französisch.
  • Die Mitglieder, die der deutschen Sprache mächtig sind, können sich auch auf Niederländisch, Englisch und Lettisch verständigen.

Die Vorträge, die die Experten anhören und beurteilen müssen, werden in deutscher, englischer, französischer, polnischer bzw. ungarischer Sprache gehalten. Untersucht, ob diejenigen Experten, die sowohl Polnisch als auch Ungarisch verstehen, zur Verständigung in einer der Vortragssprachen einen Dolmetscher benötigen!

 

3. Aufgabe (Die Rettung von Prinzessin Sophie):

Prinzessin Sophie liebte den Edelmann Richard, den Cleveren, über alles. 

Leider war seine königliche Majestät Maximillian III, der Vater der überaus schönen Prinzessin Sophie, nicht mit der Wahl seiner Tochter einverstanden. So traf sich das Liebespaar still und heimlich auf einer von drei Seiten vom Meer umgebenden und nur mit Wiese und kleineren Sträuchern bewachsenen Landzunge, die den beiden Liebenden viel Schutz bot. An einem solch romantischen Treffen brach jedoch plötzlich an der Stelle, an der die Halbinsel in das eigentliche Festland übergeht, ein Feuer aus. In dem trockenen Gras und dem Gestrüpp fand das Feuer gute Nahrung. Im Nu vergrößerte es sich, so dass der schönen Prinzessin und dem ach so tapferen Edelmann der Rückweg abgeschnitten war. Zu allem Unglück wehte auch noch der Wind vom Lande her und trieb die Flammen auf die schöne Prinzessin zu. 

Was sollten die beiden nur machen ???

 

 

 

4. Aufgabe (Säulen im Park):

Ein reicher Mann – nennen wir ihn G. Bates – will auf seiner Wohninsel einen Park anlegen lassen. Säulen aus verschieden farbigem Marmor mit Abbildungen berühmter Personen sollen den Park begrenzen. Je zwei Säulen sollen durch einen geraden Weg miteinander verbunden werden. Alle Wege führen durch den Garten. Andere Wege sind nicht angelegt. Der Hausherr wünscht, dass der Rasen nicht betreten wird.

  1. Wie viele Wege müssen höchstens angelegt werden in einem Park mit vier Säulen?
  2. Kann man bei einem Rundgang durch einen Park mit fünf Säulen alle Wege hintereinander beschreiten, ohne einen Weg doppelt zu begehen? – Wie sieht es aus, wenn nur vier Säulen dort stehen?
  3. Stellt euch vor, es werden fünf (bzw. sechs) Säulen aufgestellt. Wie viele verschiedene Wege in der Form eines Dreiecks verbinden genau drei Säulen?

 

 

 

 


 
 
Friday, 24. November 2017 / 21:30:26