Hauptnavigation



 
Planen und Bauen - Regionalentwicklung
 

 
 

05.10.2017

Team: Thematische Ansprechpartner, Bereich Verkehrsinfrastruktur

Wir setzen uns für die planerische Sicherung einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur in der Planungsregion Düsseldorf ein. Dabei ist die Verknüpfung verschiedener Verkehrsträger zu einem bedarfsorientierten Gesamtkonzept ebenso von Bedeutung wie die langfristige Sicherung stillgelegter Bahntrassen. Zur Verkehrsinfrastruktur zählen auch die ober- und unterirdischen Transportfernleitungen für Strom, Erdgas, Rohöl und sonstiger Produkte. Die Transportfernleitungen sind nicht im Regionalplan (GEP 99) dargestellt. Die raumbedeutsamen Auswirkungen einer solchen Planung müssen somit in einem Raumordnungsverfahren geprüft und abgewogen werden.

Zur Umsetzung der Ziele des GEP 99 stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung:


•     Regionalplanänderungen
•     Zielabweichungsverfahren
•     Linienbestimmungsverfahren
•     Raumordnungsverfahren
•     Verfahren zur Anpassung der Bauleitplanung
•     Die Ausrichtung der Fachplanung auf die Ziele der Raumordnung und Landesplanung

Eine Erläuterung zur Bedarfsplanung für Schiene und Straße sowie dem Umgang damit in der Regionalplanung finden sie hier.

Ansprechpartner/in in der Planungsregion Düsseldorf:

RegionNameFonFaxEmail

Planungsregion Düsseldorf

Esther Gruß
Helge Clären

0211 475 2354
0211 475 2395

0211 475 2982
0211 475 2982

@
@

Aufgaben und Ansprechpartner in der Regionalentwicklung
1.     Team Regionale Ansprechpartner
2.     Team Thematische Ansprechpartner
              • Einzelhandel
              • Rohstoffsicherung
              • Wasserwirtschaft
              • Vorbeugender Hochwasserschutz
              • Verkehrsinfrastruktur
3.     Team Regionalplan
4.     Team Geschäftsstelle des Regionalrates
5.     Team Planungsgrundlagen | Statistik | Mediendesign