Hauptnavigation



 
Planen und Bauen - Regionalplan
 

 
 

28.09.2000

27. Änderung des GEP 99 im Gebiet der Stadt Wuppertal (Kalkabbau Dornap)

Der Gebietsentwicklungsplan für den Regierungsbezirk Düsseldorf (GEP 99) stellt an der östlichen Stadtgrenze der Stadt Wuppertal im Bereich Dornap vier nebeneinander liegende nordost-südwest streichende Kalksteinbrüche dar. Am 9. Oktober 2002 hat der Regionalrat Düsseldorf die 22. Änderung des Gebietsentwicklungsplanes für den Regierungsbezirk Düsseldorf (GEP 99) im Gebiet der Städte Wuppertal, Mettmann, Haan und Wülfrath (Nachfolgenutzung Kalkabbau) beschlossen, mit der die Nachfolgenutzung in den o. g. Kalkabbaubereichen um die Folgenutzung Wasserfläche ergänzt werden soll.

Die nunmehr beabsichtigte Änderung des Gebietsentwicklungsplanes für den Regierungsbezirk Düsseldorf betrifft sowohl den südlichen Teil des Bereiches für die Sicherung und den Abbau oberflächennaher Bodenschätze des Kalksteinbruches Hahnenfurth als auch den östlich sich anschließenden Bereich für gewerbliche und industrielle Nutzungen (GIB) für zweckgebundene Nutzungen.

Eine bisher im Wesentlichen als GIB dargestellte Betriebs- und Lagerfläche des Kalkwerkes Dornap soll künftig als Bereich für die Sicherung und den Abbau oberflächennaher Bodenschätze (BSAB) dargestellt werden. Dafür wird der vorhandene BSAB um die gleiche Größenordnung (ca. 8 ha) reduziert und künftig als Wald und regionaler Grünzug dargestellt.

Mit der Änderung des Gebietsentwicklungsplans sollen die regionalplanerischen Voraussetzungen für die Erweiterung des Bereiches für die Sicherung und den Abbau oberflächennaher Bodenschätze Kalksteinbruch Hahnenfurth im Zusammenhang mit einem Flächentausch durch entsprechende Änderung der zeichnerischen Darstellung geschaffen werden.

In seiner 11. Sitzung am 03.12.2003 hat der Regionalrat den Aufstellungsbeschluss zu v.g. Verfahren gefasst.

Mit Bekanntmachung der Genehmigung vom 27.01.2004 durch die Landesplanungsbehörde im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW ist die 27. GEP-Änderung am 16.02.2004 ein Ziel der Raumordnung geworden.

 

Verfahrensablauf:

Erarbeitungsbeschluss: 12.12.2002 Karte
Erörterungstermin:
Aufstellungsbeschluss: 03.12.2003 Karte
Genehmigung: 27.01.2004 Karte
Bekanntmachung: 16.02.2004 (GV. NRW 2004, Nr.5 Seite 93) Karte


zur Übersichtskarte und Liste der Regionalplanänderungen