Hauptnavigation



 
Planen und Bauen - Regionalplan
 

 
 

28.09.2000

41. Änderung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Düsseldorf (GEP 99) im Gebiet der Stadt Wesel (Abgrabungsbereich Lipperandsee)

Im Rahmen der 34. Änderung des Regionalplans hat der Regionalrat die Bezirksregierung beauftragt zu prüfen, ob sechs zusätzliche Bereiche für die Sicherung und den Abbau oberflächennaher Bodenschätze (BSAB) im Regionalplan ausnahmsweise dargestellt werden können. Auch der in der Stadt Wesel liegende Bereich unterfiel diesem Prüfauftrag. Verbunden mit der Darstellung eines BSAB in einer Größenordnung von ca. 52 ha, soll eine naturnahe Entwicklung der Lippeaue (Lippeauenkonzept) ermöglicht werden.

Der BSAB liegt unmittelbar südlich der Lippe an der Stadtgrenze zu Voerde zwischen Lippe und Wesel-Datteln-Kanal.

Der Regionalrat des Regierungsbezirks Düsseldorf hat in seiner Sitzung am 30.06.2005 unter TOP 9 beschlossen, das Verfahren zur Erarbeitung der 41. Änderung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Düsseldorf (GEP 99) im Gebiet der Stadt Wesel einzuleiten.

Die Verfahrensbeteiligten hatten Gelegenheit, sich zu der beabsichtigten Regionalplan-Änderung zu äußern (vgl. § 14 Abs. 2 LPlG).

Darüber hinaus wurde auch der Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben, zum Planentwurf, zur Begründung und zum Umweltbericht Stellung zu nehmen (vgl. § 14 Abs. 3 LPlG). Die entsprechenden Unterlagen zur 41. Regionalplan-Änderung wurden bei der Bezirksregierung Düsseldorf sowie beim Kreis Wesel zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Anregungen und Bedenken konnten bis zum 18.01.2006 bei der Bezirksregierung Düsseldorf oder beim Kreis Wesel geltend gemacht werden.

Der Regionalrat hat am 23.03.2006 den Aufstellungsbeschluss zur 41. Änderung des Regionalplans gefasst.
Neben der Darstellung des BSAB ist als Nachfolgenutzung eine überlagernde Darstellung als Bereich zum Schutz der Natur, als Oberflächengewässer sowie als regionaler Grünzug erfolgt. Ebenso sind nördlich des BSAB zusätzliche Waldbereiche dargestellt worden.

Die 41. Änderung des Regionalplans des Regierungsbezirkes Düsseldorf (GEP 99) wurde am 29.05.2006 durch das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Wesfalen genehmigt. Mit Bekanntmachung der Genehmigung im Gesetz- und Verordnungsblatt ist die Änderung am 07.06.2006 ein Ziel der Raumordnung geworden.

Verfahrensablauf:

Erarbeitungsbeschluss: 30.06.2005 Karte
Erörterungstermin: 10.01.2006
Aufstellungsbeschluss: 23.03.2006 Karte
Genehmigung: 29.05.2006 Karte
Bekanntmachung: 07.06.2006 Karte


zur Übersichtskarte und Liste der Regionalplanänderungen