Hauptnavigation



Integrierte Ländliche Entwicklung/ Dorfentwicklung

Fördermittel © DOC RABE Media - stock.adobe.com

Integrierte ländliche Entwicklung ‐ Dorfentwicklung

Das Dezernat 33 der Bezirksregierung ist u.a. zuständig für die Abwicklung von Förderprogrammen zur nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes.
Hierzu zählen insbesondere die Förderung von Projekten zur Umsetzung von Entwicklungsstrategien nach LEADER und VITAL, die Förderung von Dorferneuerungsmaßnahmen sowie Investitionen in ländliche Wegenetze und Breitbandinfrastrukturen.

Weitere Informationen:
Ansprechpersonen im Dezernat 33

 
 
 
 

Dorferneuerung

 

 
 

Ländliche Gemeinden und Dörfer stehen vor vielfältigen Herausforderungen.
Um die dörflichen bzw. ortsteilspezifischen Siedlungsstrukturen als Lebens-, Arbeits-, Erholungs-, und Naturräume nachhaltig und langfristig zu sichern, fördern Bund und Land gemeinsam die ländlichen Räume.

Weitere Informationen zum aktuellen Dorferneuerungsprogramm


 
 
 

Strukturentwicklung

 

 
 

Infrastrukturmaßnahmen zur nachhaltigen Erschließung und Stärkung touristischer, wirtschaftlicher und sozialen Potenziale im ländlichen Raum können durch Bund und Land gefördert werden.

Weitere Informationen zur Förderung Strukturentwicklung


 
 
 

Ländliche Wege – Konzepte und Modernisierung

 

 
 

Ländliche Wegenetze müssen heute vielen verschiedenen Anforderungen gerecht werden. Angesichts der finanziellen Situation vieler Kommunen im ländlichen Raum sind neue Lösungen gefragt, um die Wegenetze funktional zu erhalten.

Unterstützend stehen folgende Fördermöglichkeiten zur Verfügung:
Wegenetzkonzepte
Modernisierung ländlicher Wege


 
 
 

"Unser Dorf hat Zukunft"

 

 
 

Der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft“ blickt auf eine lange Tradition zurück. Im Vordergrund steht dabei das bürgerschaftliche Engagement. Der Wettbewerb gibt Anreize, die Zukunft der Dörfer eigenverantwortlich und nachhaltig mit zu gestalten. Das Dezernat 33 unterstützt den Dorfwettbewerb in den Kreisen Kleve und Wesel durch Mitarbeit in den Bewertungskommissionen. ... weitere Informationen zum Thema auch zum Bundes- und Landeswettbewerb erhalten Sie beim Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz oder bei der Landwirtschaftskammer NRW.


 
 


Artikel sortieren nach:

Keine Artikel verfügbar