Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

20.01.2014

Erörterungstermin am 19.03.2014 zum Wiederaufbau der Läger der Fa. Compo – Stellungnahmen noch bis 19.02.2014 möglich

Die Bezirksregierung Düsseldorf weist schon jetzt auf den bevorstehenden Erörterungstermin für den Genehmigungsantrag der Fa. Compo Expert GmbH zum Wiederaufbau der Rohstoff- und Produktläger des Düngemittelherstellers am Standort Krefeld hin. Die Erörterung ist öffentlich und findet am 19.03.2014 im Restaurant Küferei auf der Dujardinstraße 9, in 47829 Krefeld statt. Beginn des Erörterungstermins ist um 9 Uhr.

Die Antragsunterlagen liegen noch bis einschließlich 05.02.2014 bei der Bezirksregierung Düsseldorf, der Stadt Krefeld und der Stadt Duisburg öffentlich zur Einsichtnahme aus. Einwendungen gegen das Vorhaben können bis zum 19.02.2014 bei der Bezirksregierung Düsseldorf eingereicht werden.

Details zu den Auslegungsorten und den Zeiten der Einsichtnahme finden Sie auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf unter: www.brd.nrw.de/wirueberuns/Bekanntmachungen/BImSchG/ sowie im Amtsblatt der Bezirksregierung vom 19. Dezember. Hier finden Sie auch weitere Informationen zum Ablauf des Verfahrens und zum Erörterungstermin.

Bei dem Antrag geht es um den Wiederaufbau der von einem Großbrand im September 2012 zerstörten Lagerhallen. Drei neue Hallen mit einer Gesamt-Kapazität von 71.000 t zur Lagerung von Rohstoffen und fertigen Produkten (Düngemittel) sollen, so der Antrag von Compo, auf dem Werksgelände entstehen. Ein Regallager für feste und flüssige Stoffe in Transportbehältern mit einer Kapazität von 450 t, Fördereinrichtungen (Bandbrücken), eine LKW- und Containerabfüllstation sowie eine Schiffsbeladung gehören ebenfalls zu dem Vorhaben.