Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

26.06.2014

Regionalrat beschließt Erarbeitung des neuen Regionalplans

Der Regionalrat Düsseldorf hat in seiner heutigen Sitzung mehrheitlich die Erarbeitung der Fortschreibung des Regionalplanes für das Planungsgebiet Düsseldorf beschlossen.

Die Grundlage für diesen Erarbeitungsbeschluss ist ein von der Bezirksregierung Düsseldorf als Regionalplanungsbehörde erarbeiteter Planentwurf. Sein räumlicher Geltungsbereich umfasst die Gebiete der Kreise Kleve, Mettmann, Viersen und dem Rhein-Kreis Neuss, sowie der kreisfreien Städte Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach, Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Durch die jetzt vorliegende Entscheidung setzt der Düsseldorfer Regionalrat ein deutliches Signal für die Fortschreibung des Regionalplans. Nun können die inhaltlichen Beratungen beginnen.

Zusätzlich wurde die Verwaltung in der Sitzung aufgefordert, zeitnah den notwendigen Umweltbericht zu erarbeiten und auszuwerten. Vorrausichtlich im September wird der Regionalrat dann die Einleitung des Beteiligungsverfahrens beschließen können. In dessen Rahmen bekommen die Öffentlichkeit, Behörden, Verbände, etc. Gelegenheit zur Stellungnahme. Diese Beteiligung ist dann die formelle Fortsetzung der bisher durchgeführten breit angelegten informellen Beteiligungsprozesse.

Weitere Informationen zur Fortschreibung des Regionalplanes für das Planungsgebiet Düsseldorf finden Sie auch auf den Internetseiten der Bezirksregierung Düsseldorf.