Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

27.08.2014

Sanierung des Deichabschnitts zwischen der Rheinbrücke Emmerich und dem Altrhein-Schöpfwerk bei Griethhausen – Offenlage der Planunterlagen

Der Deichverband Xanten-Kleve hat bei der Bezirksregierung Düsseldorf einen Genehmigungsantrag für die Sanierung des Deichabschnitts zwischen der Rheinbrücke Emmerich und dem Altrhein-Schöpfwerk bei Griethhausen vorgelegt.

Nach der Prüfung der Antragsunterlagen auf Vollständigkeit und Plausibilität durch die Bezirksregierung Düsseldorf erfolgen derzeit die Offenlage der Planunterlagen bei der Stadt Kleve in der Zeit vom 10. September 2014 bis einschließlich 09. Oktober 2014, die Behördenbeteiligung und die öffentliche Bekanntmachung in den Amtsblättern der Stadt Kleve und der Bezirksregierung Düsseldorf.

Betroffene können bis einschließlich dem 23. Oktober 2014 schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen bei der Stadt Kleve oder bei der Bezirksregierung Düsseldorf (Az.: 54.04.01.12) erheben. Einwendungen müssen zumindest den geltend gemachten Belang und die Art der Beeinträchtigung enthalten. Zudem müssen sie eigenhändig unterschrieben sowie mit einem lesbaren Namen und der Anschrift versehen sein. Einwendungen z. B. per E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

Die Antragsunterlagen können darüber hinaus vom 10. September 2014 bis einschließlich 09. Oktober 2014 auch im Internet eingesehen werden auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Öffentlichen Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 35 vom 28. August 2014 der Bezirksregierung Düsseldorf.