Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

26.03.2015

Bezirksregierung bewilligt VRR Pauschale in Höhe von insgesamt rund 67,8 Millionen Euro

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) aktuell Fördermittel in Höhe von rund 67,8 Millionen Euro bewilligt. Es handelt sich um eine pauschalierte Investitionsförderung nach § 12 des Gesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr in Nordrhein-Westfalen (ÖPNVG NRW) in Höhe von rund 65,1 Millionen Euro zuzüglich einer Sonderzahlung in Höhe von rund 2,7 Millionen Euro für den BOS-Funk. 

Der VRR erhält als Zweckverband nach ÖPNVG NRW jährlich eine pauschale Förderung durch Bundesmittel. Die o.g. Mittel sind bestimmt zur unmittelbaren Förderung von Investitionen des ÖPNV, insbesondere der Infrastruktur.