Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

29.09.2015

Bezirksregierung informiert über die Planungen das ehemalige Mannesmanngebäude als Notunterkunft für Flüchtlinge zu nutzen

Die Bezirksregierung Düsseldorf plant im ehemaligen Mannesmanngebäude (Behrensbau) eine Notunterkunft (NUE) für mehrere hundert Flüchtlinge einzurichten. Voraussichtlich ab 05. Oktober sind die Herrichtungen vor Ort so weit, dass die ersten Menschen einziehen können.

Um benachbarte Anwohnerinnen und Anwohner über das beabsichtigte Vorhaben zu informieren, lädt die Bezirksregierung Düsseldorf 

am Donnerstag, den 01. Oktober,
von 17 – 19 Uhr
 in den Plenarsaal der Bezirksregierung,
Cecilienallee 1 (Eingang des Schlösschens), in Düsseldorf ein. 

Im Rahmen der Veranstaltung wird Frau Regierungspräsidentin Anne Lütkes, sowie Vertreter der Betreuungsorganisation (ZOF) über die Planungen informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Ebenfalls anwesend ist die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt, Frau Miriam Koch, um über die Gesamtsituation der Flüchtlinge in Düsseldorf zu berichten.