Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

19.04.2016

Regierungspräsidentin Anne Lütkes überreicht Förderbescheid für Integrationsprojekt in Mönchengladbach

Die Bezirksregierung Düsseldorf gibt grünes Licht für den Bau eines Multifunktionsgebäudes und die Modernisierung der Freizeitflächen auf der Sportanlage Radrennbahn. Für das Vorhaben fließen rund 2,2 Millionen Euro vom Land.

Regierungspräsidentin Anne Lütkes hat so den Weg für die Umsetzung des Bauprojekts im Rahmen des NRW-Sonderprogramms für Hilfen im Städtebau zur Integration von Flüchtlingen freigemacht. Insgesamt hat das Land den Kommunen im laufenden Jahr zusätzlich 72 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um die Integrationsanstrengungen der Kommunen zu fördern.

„In den Kommunen wird Integration mit Leben gefüllt“, erläutert Anne Lütkes. „Das Land möchte die Städte und Gemeinden bei dieser wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe noch stärker unterstützen. Das geförderte Vorhaben kommt dabei nicht nur den Flüchtlingen zugute, sondern allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers.“

Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners wird nun den Bau des Multifunktionsgebäudes, das im Mittelpunkt des Projektes steht, anstoßen können. Es enthält neben den Umkleideblöcken insbesondere einen Schulungsraum und einen Multifunktionsraum zur Unterstützung und Integration von Flüchtlingen. Zudem soll südlich des Gebäudes der neue Fun-Sportbereich umgesetzt werden. Hier wird ein neues Kunststoffrasenfeld, eine Skate- und Parcours-Fläche sowie ein umlaufender Jogging-/Fitness-Pfad entstehen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier: