Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

31.08.2016

Himmelgeister Rheinbogen bleibt Naturschutzgebiet

Für den Bereich des Naturschutzgebietes Himmelgeister Rheinbogen in der Landeshauptstadt Düsseldorf hat die Bezirksregierung Düsseldorf eine neue Naturschutzverordnung erlassen. Die bisherige Verordnung aus dem Jahr 1996 lief aus und musste daher verlängert werden; die neue Verordnung wurde im Amtsblatt Nr. 33 vom 18.08.2016 verkündet und gilt erneut für 20 Jahre.

Regierungspräsidentin Anne Lütkes betont: „Durch die Verlängerung wird insbesondere die natürliche und naturnahe Auenlandschaft geschützt, darüber hinaus sind die Grünländer im Himmelgeister Rheinbogen vegetationskundlich wertvoll. Das Gebiet ist wesentlicher Teil des Rheinauenverbundes.“

Das Verfahren wurde genutzt, kleine Änderungen einzufügen und den Schutz wertvollen Grünlandes zu verbessern. Im Beteiligungsverfahren gab es von den Nutzerinnen und Nutzern der landwirtschaftlichen Flächen daher Vorbehalte. Die bisher rechtmäßigen ausgeübten Nutzungen bleiben jedoch weiterhin erlaubt. Für die Zukunft wurden Verbote der Bewirtschaftung des Grünlandes erlassen, die das Verschwinden seltener und geschützter Pflanzen- und Tierarten verhindern sollen.


Weiterführende Links:

Verordnungstext
Übersichtskarte
Amtsblatt Nr. 33 vom 18.08.2016