Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

21.10.2016

Zehn Millionen Euro für die Stiftung Zollverein Essen

Für das UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein erhält die Stiftung Zollverein Essen jetzt aus dem Stadterneuerungsprogramm 2016 eine Zuwendung in Höhe von  10.236.241 Euro aus Bundes- und Landesmitteln.

Mit dem Betrag wird gewährleistet, dass einzelne Baukörper für das heutige Architektur- und Industriedenkmal erhalten werden. Zudem wird der  Um- und Ausbau einzelner Gebäude auf der Zeche Zollverein unterstützt.

So wird unter anderem die Halle 8 nach dem Umbau Raum für Ausstellungs- und Museumspädagogik bieten.  Die Halle 4 wird für eine gastronomische Nutzung instandgesetzt und ausgebaut. Darüber hinaus werden die Außenanlagen für Außen-Gastronomie hergerichtet, sowie weitere Freiflächen dauerhaft als Multifunktionsflächen für Veranstaltungen umgestaltet.

Auf diese Weise sollen weitere Teile des bestehenden Gebäude-Ensembles und der umliegenden Flächen für Veranstaltungen und kulturelle Zwecke genutzt werden können.