Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

23.12.2016

Bezirksregierung genehmigt Fahrplanänderung

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat den geänderten Fahrplänen der MVG für die Straßenbahnlinien 102, 104 und 112 zum Fahrplanwechsel am 08.01.2017 zugestimmt. Die Änderungen basieren auf dem vom Mülheimer Stadtrat  im Jahr 2013 beschlossenen Nahverkehrsplan, der Maßstab für die Fahrplangenehmigung ist. Die Buslinien sind bereits in den Jahren 2015 und 2016 an den Nahverkehrsplan angepasst worden.

Auf der Linie 102 ist montags bis freitags eine Taktreduzierung von 10 auf 15 Minuten vorgesehen. Samstags und sonntags bleibt das Fahrplanangebot unverändert.

Auf der Linie 104 wird montags bis freitags auf Teilabschnitten eine verkehrliche Verbesserung von einem 20-Minuten-Takt auf einen 15-Minuten-Takt erreicht. Im Übrigen erfolgt ebenfalls eine Taktreduzierung von 10 auf 15 Minuten, wodurch insgesamt ein 15-Minuten-Takt erreicht wird.

Auf der Linie 112 gibt es montags bis freitags in Teilabschnitten ebenfalls eine verkehrliche Verbesserung von einem 20-Minuten-Takt auf einen 15-Minuten-Takt. Im Übrigen erfolgt eine verkehrliche Anpassung durch Taktreduzierung von 10 auf 15 Minuten.

Die beantragten Veränderungen entsprechen dem von der Stadt Mülheim a. d. R. am 18.12.13 verabschiedeten Nahverkehrsplan 2013, der nun zum 08.01.17 frühzeitig aus wirtschaftlichen Erwägungen in seiner vierten und letzten Stufe umgesetzt wird. Im Anhörungsverfahren wurden weder von den benachbarten Verkehrsunternehmen noch den beteiligten Aufgabenträgern und weiteren Anhörungsberechtigten Einwendungen gegen die Fahrplanänderung erhoben.