Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

16.10.2017

Bahnverkehr: Erörterung zum Regionalhalt Düsseldorf-Bilk am 19.10.2017 in Düsseldorf

Am 19.10.2017, 10:00 Uhr werden die Einwendungen und Stellungnahmen zum geplanten Regionalhalt in Düsseldorf-Bilk erörtert. Der Termin findet bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, 40474 Düsseldorf in Raum 500 statt.   

Der Termin ist nicht öffentlich. Weitere Informationen finden Sie im Amtsblatt der Stadt Düsseldorf vom 07.10.2017.  

Im Stadtteil Düsseldorf-Bilk sollen zukünftig neben S-Bahnen auch Züge des Regionalverkehrs halten. Auf Höhe des bestehenden S-Bahnsteigs soll ein zusätzlicher Regionalbahnsteig errichtet werden. Dieser ist als Mittelbahnsteig mit einer Nutzlänge von 215 Metern geplant und soll parallel  zum vorhandenen S-Bahnsteig verlaufen. Hierfür müssen die Gleistrassierung, die signaltechnischen Anlagen und die Oberleitungsanlage angepasst werden. 

Die Bezirksregierung Düsseldorf führt bei diesem Verfahren die Anhörung durch. Nachdem die Planunterlagen öffentlich auslagen, konnten zunächst schriftlich Bedenken und Anregungen eingereicht werden. Diese werden nun beim o.g. Erörterungstermin besprochen. Im Termin selbst wird jedoch keine Entscheidung getroffen. Diese fällt später das Eisenbahnbundesamt (EBA) als Planfeststellungsbehörde. Die Ergebnisse der Erörterung werden von der Bezirksregierung Düsseldorf in einem Bericht an das EBA zusammengefasst und dort im weiteren Verfahren berücksichtigt.