Hauptnavigation



 
Pressemitteilung
 

 
 

07.11.2019

Grünes Licht für Niers-Umbau im Mönchengladbacher Bresgespark

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat jetzt grünes Licht für den Umbau der Niers im Bresgespark / Mönchengladbach-Rheydt gegeben. Der Planfeststellungsbeschluss liegt zusammen mit den Planunterlagen in der Zeit vom 11.11.2019 bis zum 25.11.2019 einschließlich bei der Stadtverwaltung Mönchengladbach, Rathaus Rheydt, Eingang G (Karstadt-Gebäude), Markt 11, 41236 Mönchengladbach, Fachbereich Geoinformation, Geodatenzentrum, 2. Etage, Zimmer 2004, aus:

  • Montag – Mittwoch von 07.45 bis 12.30 und 14.00 bis 15.00 Uhr
  • Donnerstag von 07.45 bis 12.30 und 14.00 bis 16.30 Uhr
  • Freitag von 07.45 bis 11.00 Uhr

Zusätzlich kann der Planfeststellungsbeschluss über die Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf eingesehen werden. 

http://www.brd.nrw.de/bausteine/_MTT/MTT_aktuelle_offenlagen_fortsetzung.html

Gegenstand des Verfahrens ist die naturnahe Entwicklung der Niers im Sinne des Masterplans Niersgebiet und der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Die Niers soll auf insgesamt ca. 1100 Metern im Bresgespark in Mönchengladbach-Rheydt umgestaltet und in Schleifen geführt werden. Die ökologische Durchgängigkeit (z.B. für Fische) soll durch Umgehung zweier Wehranlagen erreicht warden. Zusätzlich will man Retentionsraum gewinnen.

Der Planungsraum umfasst den Bresgespark beidseitig der Niers. In Richtung Westen reicht er bis zum Stockholtweg, in Richtung Osten bis zum Mülforter Bruchgraben.