Hauptnavigation



 
Schule
 

 
 

30.03.2016

Arbeitsschutz

Verantwortung vor Ort

Die Schulleiterinnen und Schulleiter tragen die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Lehrerinnen und Lehrer gemäß § 59 Abs. 8 SchulG. Sie sind insbesondere dafür verantwortlich, die Gefährdungspotenziale der Arbeitsplätze zu ermitteln (Gefährdungsbeurteilung), die Gefahrenbeseitigung zu veranlassen und diese Tätigkeiten auch zu dokumentieren.

Fachliche Unterstützung

In der Schulabteilung der Bezirksregierung Düsseldorf stehen Ihnen folgende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für die Generalie "Arbeits- und Gesundheitsschutz an Schulen" bei Fragen zu diesem Thema zur Verfügung:

Das Ministerium hat zu diesem Aufgabengebiet diverse Hinweise und Handlungshilfen entwickelt. Der arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Dienst stellt Checklisten mit Prüfkriterien zur Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsvorschläge bereit.

Seite des MSW mit Checklisten zur Gefährdungsbeurteilung und anderen Dokumenten:
http://www.schulministerium.nrw.de/docs/LehrkraftNRW/Arbeits-und-Gesundheitsschutz/index.html

Unfallkasse NRW:
https://www.unfallkasse-nrw.de/

Sichere Schule:
https://www.unfallkasse-nrw.de/sicherheit-und-gesundheitsschutz/betriebsart/schulen.html
oder
http://www.sichere-schule.de/

Beantragung von Gutscheinen für die Ersthelferausbildung an Schulen:
https://www.unfallkasse-nrw.de/service/formulare/erste-hilfe-formulare.html

Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung:
http://www.dguv.de/ifa/index.jsp

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA):
http://www.baua.de/de/Startseite.html

Bezirksregierung Düsseldorf