Hauptnavigation



 
Schule - Personalangelegenheiten
 

 
 

21.07.2017

Geschlechtersensible Bildung

Im Schulgesetz heißt es in § 2, Abs.7: "Die Schule ... achtet auf den Grundsatz der Gleichberechtigung der  Geschlechter und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin."

Damit wird die Zielsetzung der geschlechtersensiblen Bildung weiter bestätigt. Ziel ist es, sich aktiv für die Chancengleichheit von Mädchen und Jungen im Schulleben einzusetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
"Gender Mainstream-Konzept Merkblatt_2015"
(Broschüre des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW, 2015)

"Gleichberechtigung leben lernen - Gender Mainstreaming und Schulqualität"
(Broschüre des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW, 2015)

Ilke Glockentöger, Eva Adelt
Gendersensible Bildung und Erziehung in der Schule. Grundlagen – Handlungsfelder – Praxis
ISBN 978-3830936299 – Bestellungen über https://www.qua-lis.nrw.de/