Hauptnavigation



 
Schule - Privatschulen, Weiterbildung, Kultur, Sport, Kirchensachen
 

 
 

02.12.2016

Finanzierung und Anerkennung von Einrichtungen der Weiterbildung

Einrichtungen der Weiterbildung nach dem Weiterbildungsgesetz sind auf dem Gebiet der Erwachsenenweiterbildung tätig und haben die Aufgabe, Kenntnisse und Qualifikationen nach Beendigung der ersten Bildungsphase in Schule, Hochschule oder Berufsausbildung bereitzustellen. D.h., Sie wenden sich an einen Teilnehmerkreis, der in der Regel das 16. Lebensjahr vollendet hat.

Anerkennung

Einrichtungen, die auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung tätig sind, haben die Möglichkeit, sich nach dem Weiterbildungsgesetz NRW (WbG) anerkennen zu lassen.

Die Anerkennung kann ausgesprochen werden, wenn u.a. die Voraussetzungen des § 15 WbG erfüllt sind.

Hier finden Sie:
Weiterbildungsgesetz NRW (WbG)
Informationen mit Anlagen zur Antragstellung

Zuständig für die Anerkennung als Einrichtung der Weiterbildung ist die jeweilige Bezirksregierung, in deren Bereich die Einrichtung Ihren Sitz hat. Für die Anerkennung einer Einrichtung der Weiterbildung, die nach ihrer Bezeichnung dem Bereich der Eltern- und Familienbildung angehört und zumindest zu drei Vierteln ihres Lehrprogramms in diesem Bereich tätig ist, ist das jeweilige Jugendamt zuständig.

Hier finden Sie eine Liste der derzeit nach WbG anerkannten Einrichtungen und Volkshochschulen des Regierungsbezirkes Düsseldorf.

Ansprechperson für die Anerkennung ist:
Frau Hahn
Tel.: 0211 475–5513
E-Mail: sandra.hahn@brd.nrw.de

Förderung

Anspruch auf Förderung nach dem Weiterbildungsgesetz haben Volkshochschulen und anerkannte Einrichtungen der Weiterbildung in anderer Trägerschaft. Neu anerkannte Einrichtungen erhalten eine Förderung mit Beginn des fünften Haushaltsjahres nach ihrer Anerkennung.

Vordrucke für die Jahresrechnung:
Volkshochschulen

Einrichtungen in anderer Trägerschaft

Ansprechpersonen für die Förderung sind:
Frau Hahn
Tel.: 0211 475–5513
E-Mail: sandra.hahn@brd.nrw.de

Frau Lies
Tel.: 0211 475–5539
E-Mail: katharina.lies@brd.nrw.de

Frau Breuhahn
Tel.: 0211 475–4513
E-Mail: klaudia.breuhahn@brd.nrw.de

Kooperationen / Fusionen von Einrichtungen der Weiterbildung

Einrichtungen der Weiterbildung haben nach dem Weiterbildungsgesetz die Möglichkeit, sich zusammenzuschließen.

Ansprechperson für Kooperationen / Fusionen ist:
Frau Lies
Tel.: 0211 475–5539
E-Mail: katharina.lies@brd.nrw.de