Hauptnavigation



 
Stellenangebote - Ausbildung bei der Bezirksregierung
 

 
 

31.01.2017

Referendariat im Städtebau und Stadtbauwesen

Im Referendariat werden Leitungs- und Führungskräfte für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst ausgebildet.

Die Bezirksregierungen Arnsberg, Düsseldorf, Köln und Münster sind Ausbildungsbehörde für Bewerberinnen und Bewerber für die Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes in der Fachrichtung Städtebau (die Bezirksregierung Detmold bildet nicht aus). Während in diesen vier Bezirksregierungen Referendarinnen und Referendare in der Fachrichtung „Städtebau“ ausgebildet werden, ist für die Fachrichtung „Stadtbauwesen“ ausschließlich die Bezirksregierung Düsseldorf landesweit Ausbildungsbehörde.

Das Dezernat 35 (Städtebau, Bauaufsicht, Bau-, Wohnungs-und Denkmalangelegenheiten sowie –förderung) ist innerhalb der Bezirksregierung Düsseldorf die Ausbildungsstelle zur Ableistung des Referendariats in der Fachrichtung „Städtebau“.

Für die Fachrichtung „Stadtbauwesen“ ist das Dezernat 25 (Verkehr) zuständig.

Einstellung, Ausbildung und Prüfung regelt die Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für Laufbahnen des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes im Städtebau, Stadtbauwesen und Straßenwesen NRW vom 24.07.2009 (GV. NRW. 2009, S. 400).

Einstellungsbehörde für Bewerberinnen und Bewerber ist das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV NRW). Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Website des Ministeriums:

http://www.mbwsv.nrw.de/ministerium/Stellenangebote/index.php

Wenn Sie sich als Regierungsbaureferendar/in für die Laufbahn des höheren bautechnischen Verwaltungsdienstes in der Fachrichtung Städtebau oder Stadtbauwesen bewerben möchten: Einstellungstermine sind 1. April und 1. Oktober jeden Jahres, Bewerbungsschluss der 30. November bzw. der 31. Mai.

Materialien:
Ausbildungsverordnung
Merkblatt für die Bewerbung und Einstellung