Hauptnavigation



 
Stellenangebote - Ausbildung bei der Bezirksregierung
 

 
 

04.01.2017

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Die Ausbildung im Detail

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre.

Sie gliedert sich im dualen System blockweise in

  • die theoretische Ausbildung am Institut für öffentliche Verwaltung in Hilden und
  • die fachpraktische Ausbildung in verschiedenen Dezernaten der Bezirksregierung Düsseldorf.

Die Ausbildung endet mit dem erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfung.

Der Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten kann in verschiedenen Fachbereichen der Verwaltung ausgeführt werden. In dem Fachbereich „Landesverwaltung“ werden u.a. folgende Aufgabengebiete bearbeitet:

  • Erledigung von Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Schriftverkehr
  • Durchführung von Buchungen
  • Unterstützende Bearbeitung der unterschiedlichen Verwaltungsvorgänge
  • Vorbereitung von Verwaltungsentscheidungen

Voraussetzungen:
Neben der gesundheitlichen Eignung verfügen Sie mindestens die Fachoberschulreife (FOR) oder einen gleichwertigen Abschluss.

Daneben erwarten wir von unseren Verwaltungsfachangestellten Interesse an politischen, gesellschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Spaß an Organisations- und Verwaltungsarbeiten sowie Grundkenntnisse im Bereich der modernen Informationstechnik.

Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit in Bezug auf die Belange der Bürger sind in einer serviceorientierten Verwaltung unverzichtbare Eigenschaften.

Bewerbungsverfahren/ Einstellung:
Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2017 ist bereits abgelaufen. Ob auch für das Ausbildungsjahr 2018 entsprechende Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen, kann derzeit noch nicht abgesehen werden.

Nach der Ausbildung:
Nach Abschluss der dreijährigen Ausbildung bietet die Bezirksregierung Düsseldorf ein breitgefächertes Tätigkeitsfeld in mit modernster Informationstechnik ausgestatteten Dezernaten und einen größtenteils selbstständig zu erledigenden Arbeitsbereich als Sachbearbeiter/in bzw. Mitarbeiter/in u.a. in den Bereichen:

  • Umweltschutz
  • Beihilfe
  • Schulaufsicht
  • Verkehrswesen
  • Wirtschaftsförderung
  • Personalwesen
  • Organisation
  • Haushalt
  • Gesundheitswesen

Ob nach bestandener Abschlussprüfung eine Übernahme möglich ist, kann aktuell noch nicht abgesehen werden.