Hauptnavigation



 
Umweltschutz - Landschafts- und Naturschutz / Fischerei
 

 
 

18.07.2016

Fischartenschutz / Aquatische Biodiversität

zurück

Die Gefährdungssituation der Fische ist bundesweit, in NRW und auch in der BR Düsseldorf besorgniserregend.

Von 51 heimischen Fisch- und Neunaugenarten in NRW sind 16 Arten akut vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben. Weitere 6 Arten stehen auf der Vorwarnliste. Daneben ist die Einwanderung von invasiven Arten (Neozoen) bei Fischen, Muscheln und Flusskrebsen teilweise eine weitere Gefährdungsursache für die bisher hier heimischen Taxa.

Ausgestorben / verschollen           Finte, Maifisch, Stint, Stör

Vom Aussterben bedroht               Meerneunauge, Schlammpeitzger, Nordseeschnäpel

Stark gefährdet oder gefährdet     Aal, Lachs, Quappe, Schneider, Äsche, Flussneunauge, Steinbeißer

Gefährdung unbekannten Ausmaßes, extreme Seltenheit       Flunder, Kleine Maräne

MKULNV

Rote Liste Fische NRW