Hauptnavigation



 
Wirtschaft - Tourismus
 

 
 

06.04.2017

Tourismusförderung - Bezirksregierung und Tourismus

Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Nordrhein-Westfalen, der in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Deswegen unterstützt die Landesregierung die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in der Tourismuswirtschaft in NRW. Diese Unterstützung wird durch zahlreiche Förderprogramme gewährleistet, deren Teilnahme bei der Bezirksregierung unter bestimmten Voraussetzungen beantragt werden kann:

Projektaufruf „Erlebnis NRW“ (EFRE)
Im Rahmen des OP EFRE NRW 2014-2020 soll die Wettbewerbsfähigkeit von KMU in der Region durch Ausbau und Modernisierung touristischer Infrastrukturen und neue Tourismusdienstleistungen und Netzwerke erhöht werden. Grundlage bietet der „Masterplan Tourismus Nordrhein-Westfalen“.

Bedingung ist, dass geförderte Maßnahmen einen direkten Bezug zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit regionaler KMU aufweisen. Außerdem müssen eingereichte Projektideen einer der Gruppen Innovative Dienstleistungen, Netzwerke, Integrierte Infrastrukturmaßnahmen oder Studien und Entwicklungsprojekte/-konzepte zugeordnet werden können.

Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen (RWP)
Das Land NRW fördert den Ausbau der Tourismusinfrastruktur auch aus Mitteln der Bund-Länder Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW-Koordinierungsrahmen). Im Bereich der Tourismusinfrastruktur konzentriert sich die Förderung auf die Errichtung und Erweiterung öffentlicher Einrichtungen des Tourismus. Der Fördersatz beträgt in der Regel 60 bis 80 % der förderfähigen Ausgaben.

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie unter:
www.nrw-tourismus.de
https://www.efre.nrw.de/wege-zur-foerderung/projektaufrufe/erlebnisnrw/
https://www.nrwbank.de/de/foerderlotse-produkte/Regionales-Wirtschaftsfoerderungsprogramm-RWP-gewerblich/15354/nrwbankproduktdetail.html