Hauptnavigation



 
Wirtschaft - Tourismus
 

 
 

06.04.2017

Die Rhein-Ruhr-Region - Metropole Ruhr

Die Rhein-Ruhr-Region bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Städten mit einer einzigartigen Fülle von Kultur, Geschichte, Architektur und attraktiven Freizeit- und Einkaufsangeboten:
Von Essen, der „Grünen Hauptstadt 2017“ mit dem Weltkulturerbe Zeche Zollverein, über Duisburg mit seinen Museen, Theatern, den Duisburger Philharmonikern und den Sportstätten an der Wedau bis nach Oberhausen mit dem Einkaufs- und Erlebnisparadies CentrO und Mülheim, der Stadt mit südländischem Flair an der Ruhrpromenade.

Geprägt ist das Ruhrgebiet vor allem durch sein Erbe als ehemals wichtigste Industrieregion der Welt, das heute einige der interessantesten Sehenswürdigkeiten wie Zechen, Gasometer oder Stahlwerke ausmacht. Die Industriegeschichte kann entlang der „Route der Industriekultur“ hautnah per Auto oder Fahrrad erlebt werden. Ohnehin hat die Region begeisterten Radlern einiges zu bieten: Auf Strecken wie dem 230 km langen RuhrtalRadweg oder dem „Grünen Pfad“ lässt sich das gesamte Ruhrgebiet durchqueren.

Kulturell hat das Ruhrgebiet auch ein breites Spektrum an einzigartigen Museen vorzuweisen, darunter das Gasometer in Oberhausen, das Deutsche Bergbau-Museum und das Zeiss Planetarium in Bochum. Im Rahmen des Projekts „Halden.Erlebnis“ werden Halden zu öffentlichen Räumen und Landmarken umgewandelt: Sehenswert ist vor allem der Tetraeder in Bottrop.

www.ruhr-tourismus.de
www.essen.de
www.duisburg.de
www.oberhausen.de
www.muelheim.de
www.ruhrtalradweg.de
www.route-industriekultur.ruhr