Hauptnavigation



 
Wir über uns - Die Bezirksregierung
 

 
 

01.09.2017

Die Hauptfassade des Regierungsgebäudes in Düsseldorf

Hauptfassade

Die 115 m lange Hauptfassade ist durch einen herausgehobenen Mittelbau und zwei Eckrisalite gegliedert. Der Mittelrisalit ist mit sechs Kolossalsäulen von 12,50 m Höhe und 1,25 m Durchmesser im römisch-ionischen Stil ausgestattet, die einen flachen Dreiecksgiebel mit plastischem Schmuck tragen. Den oberen Abschluß bildet eine Attika mit reichem Figurenschmuck und als Dachhaube dient ein kuppelartiges Mansarddach mit offener Laterne und bekrönendem Adler als "Sinnbild preußischer Kraft und Tüchtigkeit". Die turmartigen Eckrisalite zeigen eine ähnliche Bekrönung reduzierter Form.

Im Giebelfeld befinden sich die Personifizierungen von Industrie (männliche Gestalt mit Hammer und Rad) und Ackerbau (weibliche Gestalt mit Ähre und Sichel). Sie flankieren die preußische Krone die von Putten gehalten und von der Sonne hinterfangen wird. Den Dachreiter krönt ein kupferbeschlagener Adler von 5 m Spannweite. Am nördlichen Eckrisalit finden sich als krönende Fensterfiguren Darstellungen von Kunst und Wissenschaft, am südlichen (heute nicht mehr vorhanden) entsprechend Gesetz und Recht.

Präsidentenschlößchen und Plenarsaal







 
 

 
Bildgalerie "Ansichten Fassade"
 

 
 

Giebelfeld Turm mit Adler