Hauptnavigation



 
Wir über uns - Jahresrückblicke
 

 
 

25.01.2016

Spektakuläre Sprengung eines Siloturms in Oberhausen
























Ein spektakuläres Ereignis war Anfang Juni 2015 aus Oberhausen zu vermelden: Am 09. Juni 2015 wurde auf einem Werksgelände in Oberhausen der 30 Meter hohe Siloturm einer ehemaligen LS- (Leichtsulfat) Anlage erfolgreich gesprengt.


In dieser Anlage wurde früher das Schüttgewicht von Natriumsulfat (im Volksmund auch „Glaubersalz“ genannt) verändert.

In enger Zusammenarbeit der Arbeitsschutzdezernate der Bezirksregierung Düsseldorf mit dem Abbruchunternehmen wurde die Gefahrstoffproblematik beleuchtet, mögliche Risiken kritisch betrachtet und geeignete Schutzmaßnahmen festgelegt.

Besonderes Augenmerk bei der Sprengung galt der innenliegenden Dämmung des Silos aus alter Mineralwolle (KMF - künstliche Mineralfasern). Bei der im Vorfeld durchgeführten Erkundung/Ermittlung von Gefahrstoffen wurde durch das Abbruchunternehmen festgestellt, dass der zylindrische Körper mit einer Dämmung aus künstlichen Mineralfasern versehen war, welche durch die Außenhülle (Blechmantel) eingekapselt waren. Abbrucharbeiten mit KMF unterliegen strengen Vorgaben der Gefahrstoffverordnung, so dass diese beim Abbruchverfahren dementsprechend zu berücksichtigen sind.


Der Verlauf sowie das Ergebnis der Sprengung waren zufriedenstellend. Das Silo stürzte wie erwartet in das dafür vorgesehene aufgeschüttete Fallbett und die Außenhülle blieb weitestgehend intakt. Streuflug und Emissionen durch KMF-haltige Stäube konnten durch die im Vorfeld getroffenen Maßnahmen (Schutzmatten an den Sprengstellen, Einsatz von Wassersprühlanzen zur Dauerberegnung, modelliertes Fallbett aus weichen Material zur Absorbierung der Aufprallenergie etc.) erfolgreich verhindert/minimiert werden. Gefährdungen von Mensch und Umwelt wurden durch die vorgenommenen Planungen und Maßnahmen erfolgreich vermieden.

Im Anschluss an die Sprengung erfolgte die Demontage des Silos, die Entfernung der KMF-haltigen Dämmung und deren Entsorgung durch sachkundiges Personal.

Quelle Fotos: Firma Paul Kamrath - Abbruch und Entsorgung GmbH

Verfasser: Christoph Hubert

Übersicht 2015