Hauptnavigation



 
Wir über uns - Jahresrückblicke
 

 
 

03.11.2016

Preis für Stadtradeln 2016

Bezirksregierung erradelt die meisten Kilometer

Ein 83 Radler und Radlerinnen starkes Team der Bezirksregierung Düsseldorf hat am 2. November 2016 für die Teilnahme beim STADTRADELN 2016 in Düsseldorf einen Preis für das Verwaltungsteam mit den meisten geradelten Kilometern entgegengenommen.

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel und die Beigeordnete Helga Stulgies überreichten einer Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bezirksregierung Düsseldorf eine Urkunde und einen Scheck über 300,- Euro, der im Interesse des Klimaschutzes zugunsten der Fahrradfahrer/innen eingesetzt werden soll.

Dazu Michael Stoffels, Kapitän des Bezirksregierungsteams, bei der Entgegennahme des Preises: "Ich hoffe, dass ich bei meiner täglichen Fahrt per Rad zur Arbeit von Neuss über die Südbrücke an die Cecilienallee nicht mehr so vielen Autos im Stau zuzuwinken brauche und dafür mehr Radfahrerinnen und Radfahrern und nicht nur halbleeren Straßenbahnen begegne. Unser Team würde sich auch über eine Verbesserung der Radwege in der Düsseldorfer Innenstadt freuen."

Das Team der Bezirksregierung Düsseldorf lag am Ende der Düsseldorfer Aktion STADTRADELN mit 83 aktiven Teilnehmenden und 15.629 geradelten Kilometern auf Platz 9 und 10 der gesamten Wertung und ist in beiden Kriterien Spitzenreiter in der Kategorie Ämter und Behörden. Zumindest symbolisch trägt die Bezirksregierung, die selbst auch obere Umweltbehörde ist, aktiv zum Klimaschutz bei.

Alle Teilnehmenden in der Stadt Düsseldorf haben mit geradelten 689.285 km fast 100.000 kg CO2 eingespart und sind bundesweit die fünftfleißigste Stadt überhaupt und in NRW als Stadt auf Platz 1 weit vor Köln. Die Ergebnisse der beiden letzten Jahre wurden deutlich überschritten.

STADTRADELN ist eine seit 2008 stattfindende und nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnises, des größten kommunalen Netzwerkes zum Schutz des Weltklimas. Das STADTRADELN dient dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung und kann deutschlandweit von allen Kommunen (i. e. Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden.

Verfasser: Michael Stoffels

Übersicht 2016